Über mich

Mein Weg zur Entwicklung von Webseiten

Portrait
Michael Luther
Ursprünglich absolvierte ich eine Ausbildung zum Fotografen. In der anschließenden Assistenzzeit in München (1999-2004) habe ich mich, zunächst aus Eigeninteresse, für die Gestaltung von Webseiten interessiert. Durch ständiges Hinzulernen dauerte es jedoch nicht lange und ich gestaltete bald auch Webseiten für erste Kunden – natürlich – Fotografen.

2005 zog mich die Mitarbeit bei einer Kommunikationsagentur nach Berlin. Seit dem darauf folgenden Jahr arbeite ich freiberuflich als Webdesigner an unterschiedlichsten Webprojekten.

Von statischen zu dynamischen Webseiten

Viele Kunden wünschten sich bereits damals Ihre Webseite inhaltlich selbst zu pflegen. Deshalb suchte ich nach Lösungen ihnen dies zu ermöglichen. Ich testete verschiedene Content-Management-Systeme, bis ich mich im Frühjahr 2007 für WordPress entschied. Der Erfolg von WordPress gibt mir Recht, es ist ein System mit vielfältigen Möglichkeiten, welches sich intuitiv bedienen und sicher Konfiguration lässt.

Neben dem Wissen durch meine Fotografen-Ausbildung, konnte ich mein Know-How seit 2007 im Grafik- und Druckbereich zusätzlich erweitern. Natürlich kann ein ausgebildeter Grafiker weit mehr, doch ist es schon sehr wertvoll wichtige Grundlagen zu beherrschen.

Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain

Den Blick bewahren für das Schöne im Leben

Sozusagen als Ausgleich zu meinem täglichen Tun erkunde ich in der Freizeit gerne laufend, wandernd oder radfahrend die Natur und fotografiere dabei am liebsten Landschaften. Wenn ich weitere Abwechslung benötige, widme ich mich der Holzbearbeitung und erfreue mich an einem physischen Arbeitsergebnis. 🙂

Häufige Fragen rund um WordPress